Hallihallo,

momentan experimentiere ich ein bisschen in der Küche und probiere gesündere Alternativen zu den konventionellen Produkten aus. Natürlich musste ich mich deshalb auch an Nutella-Ersatz probieren, denn ich liebe Nutella (und viele, viele andere Menschen auch). Außerdem ist Nutella inzwischen auch in vielen verschiedenen Rezepten zu finden z.B. bei Nutella-Muffins, Plinsen, Nutella-Keksen usw.

Wenn man auf de Zutatenliste von Nutella schaut, stellt man fest, dass der „Nussaufstrich“ vorrangig aus Zucker (ungesund), Palmöl (schlecht für die Umwelt), Haselnüssen (nur 13% von 800g), Kakao, Magermilchpulver und Emulgator besteht. Dementsprechend ist es nicht nur ungesund sondern auch schlecht für die Umwelt. Also nichts wie her mit einer gesünderen, umweltfrendlicheren und super-leckeren Alternative.

SAM_6822Die selbstgemachte Nutella hat als Grundlage Haselnussmus. Das Zeug ist super-lecker und sehr schnell selbst gemacht. Der Schoko-Aufstrich schmeckt dementsprechend sehr nussig und schokoladig, eben fast wie Nutella. Je mehr Zucker man verwendet, desto ähnlicher wird der Aufstrich dem orginalen Nutella, da die erste Zutat auf der Liste Zucker ist.

Du brauchst:

  • 200 g Haselnüsse
  • einen etwas leistungsstärkeren Mixer
  • 2 TL Kakao
  • etwas Zucker / Honig zum Süßen

Als erstes nimmst du die Haselnüsse (mit Schale) und röstest diese 10 min. im Backofen. Dann lässt du die Nüsse auskühlen und reibst die Schale mithilfe eines Küchentuches ab (dazu einfach alle Nüsse auf das Tuch geben, dieses etwas schließen und die Nüsse aneinanderreiben). Die Nüsse müssen nicht komplett sauber sein. Als nächstes kommen alle Nüsse in den Mixer und werden gemixt. Dabei solltest du darauf achten, dass der Mixer nicht Heißläuft, da das Öl sich sonst von der Nuss trennt. Deshalb solltest du versuchen, die Nüsse immer wieder kurz zu mixen und dann wieder abkühlen zu lassen. Das machst du so lange, bis du ein cremiges Nussmus hergestellt hast. Wenn du möchtest, kannst du dir hiervon etwas abfüllen und als Brotaufstrich o.ä. essen.

SAM_6827Zum Haselnussmus gibst du nun Kakao und Zucker bzw. Honig hinzu. Dabei solltest du langsam anfangen und Stück für Stück mehr hinzufügen, bis es den für dich richtigen Geschmack hat. Ich hab nämlich beim ersten Mal den Fehler gemacht, direkt den kompletten Kakao hineinzugeben. Dadurch hatte ich dann Zartbitter-Nutella, weil es einfach zu viel Kakao für das Mus war. Also einfach ausprobieren und immer wieder fleißig durchmixen, bis es den perfekten Geschmack hat :-)

Wenn man möchte, dass die Nutella gesund ist, dann sollte man natürlich nicht zu viel Zucker hinzugeben ;-)

SAM_6825Danach kann man seine Nutella in ein luftdichtes Glas abfüllen. Dafür ist z.B. ein altes Marmeladenglas ganz gut geeignet. Wichtig ist, dass du die Nutella nicht gleich in den Kühlschrank stellst, denn dann könnte sich Kondenswasser bilden, welches dazu führt, dass sich Schimmel bildet.

SAM_6824

SAM_6819

Ich hoffe, dir hat das Rezept gefallen, ich denke in Zukunft wird es immer wieder mal ein gesundes Ersatz-Rezept geben. Liebst du Nutella auch oder bist du nicht so der Fan von süßen Brotaufstrichen?

Ich bin dann mal ein Nutella-Brot verspeisen ;-)

Liebe Grüße

Miss Flauschig <3