Heute gibt es ein Rezept für die kalte Jahreszeit. Wenn man so richtig durchgefrohren nach Hause kommt, dann bietet sich ein heißer Eintopf immer an, um sich wieder aufzuwärmen ;-).

SAM_4422

Du brauchst:

  • Linsen – nimm am besten welche, die du nicht einweichen musst
  • Suppengemüse – entweder tiefgefrohren oder aus der Gemüseregal im Supermarkt
  • 2 kleine Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Zucker
  • Essig

Zuerst schneidest du das Gemüse klein (wenn du TK-Gemüse hast, kannst du das einfach in den Topf tun).

SAM_4395

Dann fügst du so viel Linsen hinzu, wie du möchtest. Diese musst du vorher abwiegen, da auf der Linsepackung steht, wie viel Wasser du pro 250 g benötigst, um die Linsen weichzukochen.

SAM_4397

In meinem Fall waren das 250 g Linsen und 1 Liter Wasser. SAM_4398

Nun kochst du die Linsen zusammen mit dem Gemüse kurz auf und lässt es dann 1 Stunde auf niedriger Flamme köcheln. Zu erst mit Deckel, in den letzten 10 min. kannst du diesen dann entfernen.

Nach einer Stunde sollten die Linsen schön weich geworden sein und die Kartoffeln den Eintopf schön gebunden haben. Es sollte nun ungefähr so aussehen:

SAM_4419

Jetzt brauchst du den Eintopf nur noch mit etwas Salz, Pfeffer ca. 2 EL Zucker und Essig abschmecken. Dabei solltest du lieber etwas weniger verwenden und nocheinmal nachwürzen. Probier ruhig ein bisschen ;-)

Zum Schluss brauchst du den Linseneintopf nur noch mit etwas Petersilie zu garnieren und dem Genuss steht nichts mehr im Weg. =)

SAM_4422

Guten Appetit wünscht dir Miss Flauschig <3

PS.: Der Eintopf ist 100% Vegan.