Hallihallo,

so langsam kommt der Herbst und die Blätter werden bunt. Man kann endlich wieder Kastanien, Hagebutten und viele andere Früchte Sammeln. Passend zur kommenden Jahreszeit gibt es heute ein Rezept für gesunde Apfel-Nuss-Muffins.

Herbstmuffins1

Für 6 Muffins brauchst du:

2 Äpfel
50 g Haselnüsse
2 Eier
1 TL Backpulver
150 g Vollkornmehl (normales Weißmehl geht auch, aber diese Muffins sollten besonders „gesund“ werden)
1 Pck. Vanillinzucker
1-2 EL Honig
100 g Naturjogurt
50 g Magarine
1 EL Kakaopulver
Backpapier

Wenn du alles hast, kannst du anfangen.

Herbstmuffins2

Als Erstes vermischst du Mehl, Backpulver und Vanillinzucker.

Herbstmuffins3

Dann trennst du die Eier. Diese fügst du zusammen mit Jogurt, Magarine und Honig den trockenen Zutaten hinzu.

Herbstmuffins4

Nachdem du alles zu einem glatten Teig verarbeitet hast, teilst du ein Drittel ab. Zu diesem Drittel fügst du nun noch das Kakaopulver hinzu. Dann schlägst du noch das Eiweiß steif und hebst es unter den dunklen Teig.

Herbstmuffins5

Nun musst du noch die Haselnüsse zerkleinern, am besten füllst du Sie in einen Gefrierbeutel und „haust“ mit einem Schnitzelklopfer drauf. Danach musst du noch die Äpfel zerkleinern. Die Äpfel hebst du dann zusammen mit den Haselnüssen unter den hellen Teig.

Zu Letzt schneidest du Backpapier zurecht und füllst die Förmchen mit Teig. Als Erstes kommt der helle Teig in die Förmchen und dann der dunkle Teig darauf.

Herbstmuffins6

Nun kommen die Muffins für 30 min. bei 200 °C Umluft in den Ofen.

Herbstmuffins7

Jetzt kannst du die Muffins herausnehmen und abkühlen lassen. Es ist wichtig, dass die Muffins vollständig abkühlen bevor du das Backpapier löst, denn sonst könnten sie durch die Äpfel zu instabiel sein.

Herbstmuffins8

Na dann, lass es dir schmecken =)

Herbstmuffins1

Liebe Grüße

Miss Flauschig <3