Durftkerzen selber machen – DIY Weihnachtsgeschenk

Hallihallo,

bevor es in die Winter-Weihnachtspause geht, möchte ich euch heute noch ein kleines DIY für ein schnelles, selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk zeigen :-)

SAM_7456Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich liebe es andere Menschen zu beschenken. Es macht mir unheimlich viel Spaß zu überlegen, worüber liebe Menschen sich freuen könnten. Deshalb verschenke ich auch gerne selbstgemachtes, denn dabei kann ich mir sicher sein, dass es ein ganz individuelles Geschenk ist, was derjenige nicht noch von jemand anderem geschenkt bekommt. Natürlich kann man eine kleine selbstgemachte Sache auch noch zusätzlich zum Hauptgeschenk verschenken, z.B. bei Gutscheinen macht sich ein kleines DIY-Geschenk als Zusatz immer ganz gut :-)

Du brauchst:

  • Bienenwachs (oder Bienenwachskerzen) – gibt es in der DrogerieSAM_7444
  • Duftöl – ebenfalls aus der Drogerie (ist meistens bei den Kerzen zu finden)
  • leere Teelichthalter oder Windlichter
  • Docht (z.B. von Amazon)

SAM_7442

Als erstes musst du das Wachs im heißen Wasserbad schmelzen. Am Besten nimmst du dazu ein Gefäß, was du sowieso nie benutzt, denn die Wachsreste gehen nicht mehr vollständig ab (es sei denn du möchtest die Schüssel nachher ausbrennen). Wenn alles geschmolzen ist, gibst du das Duftöl hinzu. Du kannst auch mehrere kleine „Portionen“ schmelzen und verschiedene Düfte hineingeben. Wenn du das Wachs dann nacheinander in die Behälter gießt, kannst du somit die verschiedenen Duftrichtungen schichten :-)

Als nächstes schneidest du den Docht auf die passende Länge (natürlich so, dass oben noch etwas zum Anzünden herausschaut), hälst diesen in dein Windlicht und gießt mit der anderen Hand vorsichtig das flüssige Wachs hinein. Dann brauchst du alles nur noch auskühlen lassen und schon kannst du die selbstgemachten Durftkerzen verschenken (oder einfach selber anzünden und den Geruch genießen).

SAM_7466 SAM_7471

Das tolle an selbstgemachten Kerzen ist, dass man den Durft perfekt auf den Geschmack (Geruchssinn?) der Person anpassen kann und somit immer einen Treffer landet :-)

Gerade im Winter bieten sich Kerzen, Kerzenhalter, Windlichter usw. super zum verschenken an, da sie einfach eine super gemütliche Stimmung zaubern. Bei uns fangen die Sträucher zwar teilweise schon an zu blühen, also nichts mit Winter, aber zeitig dunkel wird es ja trotzdem :-)

So ich verabschiede mich dann mal in die Weihnachtspause. Ich hätte euch jetzt gerne noch ein paar Winter-Weihnachtliche Bilder gezeigt, aber leider scheint es dieses Jahr keinen Schnee mehr zu geben, deshalb wünsch ich euch einfach so ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Feiert schön und entspannt auch ein wenig vom stressigen Alltag :-)

Liebe Grüße und bis nächstes Jahr

Miss Flauschig <3

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*