Hallihallo.

Was gibt es denn gemütlicheres als Kerzenlicht? Ich denke nicht viel. Deshalb gibt es heute eine DIY – Anleitung für ein Windlicht.

SAM_4394

Fast jeder hat ein paar alte Gläser zu Hause, eventuell auch welche, die mal für Marmelade gedacht waren, bei denen aber der Deckel kaputt ist. So ein altes Mermeladenglas habe ich genommen.

SAM_4358

Dann brauchst du noch Flüssigkleber (durchsichtig, z. B. von UHU) und Glitzersand in eurer Lieblingsfarbe (z. B. von Nanunana)

SAM_4363 SAM_4365

Als erstes nimmst du das Glas und streichst es vollständig mit dem Flüssigkleber ein.

SAM_4359

Dann nimmst du den Dekosand und streust diesen auf der Zeitung aus.

SAM_4361

Dann rollst du das Glas durch den Sand, dieser bleibt am Glas Kleben. An den Stellen, wo der Sand nicht ganz kleben bleibt, kannst du danach noch mit der Hand draufstreuen.

SAM_4362

Ich habe den oberen Rand noch mit einer anderen Glitzerfarbe verziehrt =)

Dann brauchst du das Glas nur noch trocknen lassen. Ich habe dann noch etwas Glitzersand in das Glas gefüllt.

SAM_4368

SAM_4366

 

Nun stellst du nur noch ein Teelicht rein und zündest es an. =)

SAM_4371

Schon hast du sehr einfach ein wundervolles Windlicht.

SAM_4394

Das Windlicht eignet sich auch super als Weinachtsgeschenk.

Liebt ihr Kerzenlicht auch so wie ich? Wollte ihr mehr DIY – Anleitungen? Lasst doch ein Kommentar da =)

SAM_4391

Liebe Grüße

Miss Flauschig

PS.:  Ihr könnt auch mal bei Bilberry vorbeischauen, ein wirklich schöner Blog.