Hallihallo,

in den ersten beiden Organisationliebe – Posts habe ich immer wieder die To-Do-List erwähnt. Unter anderem als „Hardware“ – und auch als Software-Tool.

Deshalb möchte ich euch heute die To-Do-List, die ich auf meinem Laptop nutze, vorstellen.UnbenanntIch nutze die To-Do-List in letzter Zeit sehr aktiv und bin super zufrieden mit allen Funktionen. Logischerweise kann man neue Einträge Erstellen, Bearbeiten und Löschen (ich denke das sind die Grundfunktionen einer jeden To-Do-List). Was das Tool für mich aber so super macht ist, dass ich zusätzlich noch die Priorität, Datum, den Typ (Jährlich, Täglich, Wöchentlich usw.) und den Fortschritt einstellen kann. Das macht es mir möglich, an stressigen Tagen einfacher Prioritäten zu setzen (indem ich einfach nach dieser Spalte sortieren lasse). Außerdem vergesse ich nichts, da Sachen, die ich regelmäßig mache immer in der Liste stehen. Außerdem gibt es noch eine Markerfunktion. Somit kann man ganz einfach das Farbsystem aus seinem Kalender auf den Rechner übernehmen. Dadurch, dass man auch einstellen kann, wie viele Tage im Vorraus die To-Do´s angezeigt werden, ist das Tool auch für super wichtige Termine und Geburtstage geeignet.

To-Do-List2Ich persönlich lasse mir die Einträge der nächsten 7 Tage anzeigen und vergesse dadurch weder Termine noch Geburtstage (und es bleibt immer genug Zeit, um noch ein Geschenk zu besorgen). Die Möglichkeit, den Fortschritt einzustellen, eignet sich meiner Meinung nach besonders für größere Projekte, die länger in der To-Do-List stehen.

Wie man sieht, kann man die To-Do-List auch farblich individualisieren und so an den eigenen Geschmack anpassen. Die Funktion des Automatischen Starts ist für mich besonders praktisch, da ich somit direkt nach dem Hochfahren des Laptops / Rechners sehe, was so alles ansteht.

To-DoList

Generell ist so ein Tool natürlich für die Leute, die viel am Rechner sitzen / arbeiten besonders gut geeignet :-)

Das war meine kleine Vorstellung, des To-Do-List-Tools. Wenn ihr die To-Do-List auf eurem Rechner auch einmal ausprobieren wollt, dann könnt ihr sie hier kostenlos downloaden.

Die To-Do-List steht jedem kostenlos zur Verfügung und der Post ist auch nicht gesponsert. Ich bin selber sehr begeistert von dem Tool und dachte, euch könnte es interessieren. Bei den oben gezeigten Bildern des Tools habe ich die Portable-Version genutzt, deshalb erscheinen einige Funktionen grau. In der Vollversion sind diese aber alle verfügbar. Im Download sind sowohl die Portable als auch die Vollversion enthalten.

Nutzt ihr irgendwelche speziellen Tools, die euch helfen, produktiv zu sein? Wenn ja welche?

Liebe Grüße

Miss Flauschig <3